Karin Gotterbe - Praxis für Physiotherapie und Osteopathie


Physiotherapie

Krankengymnastik:
Angeleitetes Erlernen von Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, zum Beispiel
• nach traumatischen Einwirkungen
• zur Haltungs- und Bewegungsschulung
• bei Atemerkrankungen
• zur Koordinationsschulung
• zum Erlernen eines eigenen Übungsprogramms

Manuelle Therapie/Cyriax:
Sanftes Mobilisieren insbesondere der Wirbelsäule bei Bewegungsein-schränkungen durch Dehn- und Lockerungsmaßnahmen

Bobath-Therapie:
Behandlung von neurologischen Erkrankungen, um dem Patienten mehr Selbständigkeit und Sicherheit im Alltag zu ermöglichen, zum Beispiel
• nach Schlaganfällen
• bei Multipler Sklerose
• Parkinson

Propriozeptive neuromuskuläre Fascilitation (PNF)
Mit dieser Methode werden über die funktionelle Einheit von Nerv und Muskel Bewegungsmuster angebahnt. Ziel ist die Koordinierung physiologischer Bewegungsabläufe, der Abbau pathologischer Bewegungsmuster, die Normalisierung des Muskeltonus, Muskelkräftigung und Muskeldehnung.

Manuelle Lymphdrainage:
Sanfte Drainage, um den Lymphfluss anzuregen, zum Beispiel
• nach Operationen
• bei Traumen
• bei chronischen Venenerkrankungen
• nach Mammaamputation
• auch bei allgemeinen Stauungen

Massagen:
Lösen und Lockern von verspannter Muskulatur zur Verbesserung der Durchblutung, Schmerzlinderung, Schlackeabtransport und zur physischen sowie psychischen Entspannung